DIN EN ISO 50001

Energiemanagement

Aufgrund der stetig steigenden Energiekosten und des zunehmenden Wettbewerbs auf den globalisierten Wirtschaftsmärkten ist es für Unternehmen unumgänglich und notwendig ein Energiemanagementsystem zu implementieren. Die Gesetzgebung stellt zudem Anforderungen an Unternehmen Ihre Energieeffizienz zu steigern, sodass ein Energiemanagement zwigende Voraussetzung ist, um beispielsweise Strom- und Energiesteuervergünstigungen (SpaEfV), in Anspruch nehmen zu können. Systematisches Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001 oder DIN EN 16247-1 erfüllt diese Ansprüche und senkt die Energiekosten nachhaltig. Die Auswirkungen auf den Betriebsgewinn können beachtlich sein. Jede Maßnahme, die die Energiekosten verringert, sichert den Bestand Ihres Unternehmens und schafft freies Kapital für Ihre eigentlichen Aufgaben.

Energiemanagement berücksichtigt drei wichtige Aspekte:

  • den ökonomischen Umgang mit Energie, sprich den kostengünstigen Einkauf und effizienten Einsatz
  • laufende Identifizierung von Möglichkeiten zur Energieeinsparung und
  • die positive Verstärkung menschlichen Verhaltens (Licht ausschalten, ökonomische Fahrweise etc.)

Nach den gesetzlichen Vorgaben ist die Einführung eines Energiemanagementsystems nach der DIN EN ISO 50001 Voraussetzung für die Befreiung bzw. Rückerstattung der EEG-Umlage, sowie im produzierenden Gewerbe von der Energie- und Stromsteuer.

Durch die Verabschiedung des Energiedienstleistungsgesetzes am 06.03.2015 vom Bundestag werden die Gesetzesgrundlagen sogar noch verschärft. Demnach sind ab sofort Nicht-KMUs verpflichtet Energieaudits nach DIN EN 16247-1 durchzuführen, wenn keine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 vorhanden ist.

Die EnPQM GmbH wird Ihnen zeigen, welche Schritte für ein erfolgreiches Energiemanagement notwendig sind und welche Anforderungen Sie erfüllen müssen, um erfolgreich nach der DIN EN ISO 50001 zertifiziert zu werden.

Wir besprechen die messtechnische Erfassung von elektrischer Arbeit und der elektrischen Leistung, um auf Basis der Messerkenntnisse ein zukunftsweisendes Energiecontrolling und das Lastmanagement für Ihr Unternehmen durchzuführen.

Punkte zur Optimierung

Wir schaffen Transparenz über Ihre Energieströme- und Verbräuche und erarbeiten mit Ihnen folgende Punkte zur Optimierung:

    • Entscheidung, an welchen Punkten des Betriebsnetzes Messungen sinnvoll durchzuführen sind, um Einsparmaßnahmen zu identifizieren
    • Die Messungen systematisch durchführen und auswerten
    • Den Energieverbrauch analysieren, um Einsparpotentiale zu erkennen
    • Ein Konzept zur Senkung der Leistungsspitzen beim Energiebezug erstellen,
    • Die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen zu beurteilen

Weitere Energieeffizienzmaßnahmen

Im Rahmen der Einführung der DIN EN ISO 50001 führen wir außerdem folgende weitere Energieeffizienzmaßnahmen in enger Zusammenarbeit mit Ihnen durch:

  • Personalschulungen zur Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter
  • Überprüfung Ihrer Energierechnungen durch unser Energiecontrolling
  • Gemeinsame Erstellung des Energiemanagementhandbuchs
  • Druckluftoptimierung und Leckagenbeseitigung
  • Beleuchtungsoptimierung